Happy Friday Deal

EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz

Pfalz Weine zum Verlieben

Masse und Qualität – dass das kein Widerspruch ist, beweisen die Winzer mit ihren Pfälzer Weinen ziemlich gut. Sie sind groß im Weinbusiness. Zurecht!

weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
42 Ergebnisse
Anbaugebiet
Pfalz
Seite 1 von 1
×
Weinart
< Zurück
×
Weinart
Roséwein (4)
Rotwein (6)
Weißwein (32)
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Cabernet Sauvignon (4)
Chardonnay (2)
Cuvée (1)
Dornfelder (1)
Grauburgunder (7)
Merlot (3)
Riesling (9)
Sauvignon Blanc (9)
Spätburgunder (1)
Weißburgunder (5)
Anbaugebiet
< Zurück
×
Anbaugebiet
Pfalz (42)
Geschmack
< Zurück
×
Geschmack
halbtrocken (1)
trocken (41)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
bis 10 € (23)
10 € - 20 € (17)
20 € - 30 € (2)
Robert Parker Punkte
< Zurück
×
Robert Parker Punkte
90 - 92 Punkte (3)
Biowein
< Zurück
×
Biowein
Ja (1)
Vegan
< Zurück
×
Vegan
Ja (21)

Angebote

23/left Angebote

Probierpakete

23/left Probierpakete

Bestseller

23/left Bestseller

Pfälzer Weine kaufen: Für die kleinen und großen Momente im Leben


Die Pfälzer sind ein ziemlich geselliges Völkchen. Sie sind in der Region zwischen Worms, Frankreich, der Rheinebene und dem Pfälzerwald zu Hause. Dieses Fleckchen Erde zählt zu den wichtigsten Weinbauregionen Deutschlands. Wusstest du, dass von hier rund ein Drittel der hierzulande gekauften Weinflaschen kommen?

Die Pfälzer wissen natürlich sehr gut, welche Prachtstücke sie zaubern. Daher finden sie eigentlich immer einen Grund, um mit ihren Liebsten einen ihrer Pfälzer Weine zu schlürfen. Das macht sie maximal sympathisch. Wir finden, davon können wir uns eine Scheibe abschneiden. Mach’s wie die Pfälzer und zelebriere das Leben, wann immer es geht. Die passenden Pfälzer Weine gibt’s bei uns im Meravino-Shop zu kaufen.

Schon die Kelter wussten, was gut ist: Pfälzer Weine!

Mit den Keltern begann der Siegeszug der Pfälzer Weine. Richtig an Fahrt nahm das Ganze dann während der Römerzeit auf. Als die Römer im siebten Jahrhundert die Pfalz verlassen haben, kümmerten sich Klöster und Mönche um die Rebstöcke. Sie hatten dafür ein ziemlich gutes Händchen. Schnell entwickelte sich der Weinbau und es entstanden im achten Jahrhundert immer mehr kleinere Weingemeinden in der Pfalz.

Bis zum 17. Jahrhundert lief alles super. Dann mussten die Winzer einen großen Dämpfer hinnehmen. Der Dreißigjährige Krieg zerstörte viele Weinberge, Dörfer und Städte, wodurch der Weinbau in der Pfalz fast zum Erliegen kam. Doch die Pfälzer rappelten sich wieder auf. Im 19. Jahrhundert gingen die Winzer dann wieder durch eine harte Zeit. Die Reblaus und der Mehltau setzten den Rebstöcken ziemlich zu. Sie überlegten sich, wie sie eine bessere Basis für gesunden Weinbau schaffen können. So entstanden die ersten Obst- und Weinbauschulen in Neustadt an der Weinstraße.

Foto von ein deutschen Gassen mit Fachwerkhäusern

Von Klasse zu Masse – und wieder zurück

In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts kehrte Ruhe und Beständigkeit ein. Die Winzer gingen ihrer Arbeit nach. Dann änderte sich irgendwann der Fokus der Winzer. Bis in die Siebzigerjahren hinein stand nicht mehr die Qualität so sehr im Fokus, sondern eher das Streben nach Masse. Was folgte? Die Pfalz schlittern in eine erneute Weinkrise.

In den Achtzigerjahren und den frühen Neunzigern besonnten sich die Winzer dann wieder auf ihre alten Werte. Seither gilt beim Pfälzer Wein ganz klar: Klasse vor Masse.

Silvaner Weintrauben an Rebe

Weinreben? Findest du in der Pfalz fast überall

Das Haardt-Gebirge und die vielen Hügel bieten den Rebstöcken einen optimalen Schutz vor stürmischen Winden und zu viel Regen. Zudem zählt die Pfalz zu den sonnigsten und mildesten Weinregionen Deutschlands. Das führt dazu, dass die ganze Pfalz von Weinbergen übersät ist. Je nachdem, wo genau die Weinberge stehen, entstehen fruchtige, trockene und halbtrockene Weine.

Weiße Rebsorten sind in leichter Überzahl

Jede Weinregion Deutschlands hat ganz bestimmte Rebsorten, die genau dort besonders gut wachsen. In der Pfalz stehen auf rund sechzig Prozent der Rebfläche Rebsorten für Weißweine. Auf den anderen vierzig Prozent sind Rebsorten für Rotweine zu finden.

Number one unter den Rebsorten ist der Riesling. Ihn bauen die Winzer auf etwa 21 Prozent der gesamten Rebfläche an. Weitere weiße Rebsorten sind:

Und unter den roten Rebsorten?

Da dominiert in der Pfalz der Dornfelder. Ihm dicht auf den Versen sind Portugieser und Sorten wie Spätburgunder, Merlot, Cabernet Sauvignon und St. Laurent.

Diese weißen und roten Rebsorten bilden die Basis für Stillweine und Winzersekte. Aber auch weiße und roséfarbene Prickler hat die Pfalz zu bieten.

Pfalz Panorama

Die Pfalz und ihre zwei Subregionen

Heute zeigen die Pfälzer Winzer, dass Qualität auch im großen Stil möglich ist. Denn die Pfalz schafft es als zweitgrößtes Weingebiet Deutschland auf Sage und Schreibe rund 2,5 Millionen Hektoliter Wein pro Jahr. Die etwa 23.500 Hektar Weinberg bewirtschaften um die 3.600 Weinbaubetriebe.

Das alles findet auf einem nur rund 85 Kilometer langen, sehr schmalen Gebiet statt. Dieses teilt sich in zwei Bereiche auf:

  • Mittelhaardt / Deutsche Weinstraße: Es liegt im Norden des Weinbaugebietes. Hier liegen das Zellertal, Bad Dürkheim sowie Grünstadt. Die Region reicht bis nach Neustadt an der Weinstraße. Die Böden sind recht leicht, wodurch kaum Staunässe auftritt.
  • Südliche Weinstraße: Sie liegt zwischen dem Elsass und Neustadt an der Weinstraße. Hier finden sich Löss- und Lehmböden. Die sind im oberen Bereich etwas schwerer. Weiter unter der Erdoberfläche zeigt sich eine Vielzahl unterschiedlicher Gesteine und Sedimente wie Kalkstein, Ton, Keuper, Mergel, Granit, Buntsandstein, Porphyr und Schiefer.
Pfaffmanns Weingut

Nice to know: 5 bekannte Weingüter aus der Pfalz

Wein ist in der Pfalz ein ganz großes Ding – auch wirtschaftlich gesehen. Rund die Hälfte der 3.600 Weinbetriebe betreiben Weinbau im Haupterwerb. Eine ganze Reihe Weingüter haben es zu namhaften Vertretern der Region gebracht. Davon gibt es aber ehrlich gesagt so viele, dass wir sie gar nicht alle aufzählen können. Wir möchten dir jedoch einen Einblick in die Liga der bekannten Weingüter aus der Pfalz geben.

Weingut Erklärbärtext
Weingut Markus Schneider: Der gleichnamige Winzer startete seine Weinkarriere 1991. Er versteht es, erstklassige Weine herzustellen und ist zu Recht einer der ganz Großen in der Pfalz.
Wageck Pfaffmann: Das Weingut gibt es bereits seit über hundert Jahren. Als Gunter Pfaffmann in den siebziger Jahren das Haus übernahm, ging es steil bergauf mit dem Weingut. Die große Vielfalt im Weinberg überzeugt selbst die Anspruchsvollsten.
Weingut Von Winning: Hier entstehen naturnah und traditionell hochklassige Weine. Dafür verantwortlich ist Achim Niederberger, der heute das von Friedrich Deinhardt gegründete Weingut Von Winnig führt.
Metzger: Familie Metzgers Weingut liegt in Asselheim. Der Kalkstein, auf denen die Reben wachsen, hauchen den Weinen einen ganz besonderen Charme ein. Der ist so bekannt, dass er weit über die Grenzen der Pfalz große Fans gewonnen hat.
Weingut Friedrich Becker: Friedrich Becker lässt in seinem Keller hauptsächlich Burgunder und Riesling heranreifen. Dass die Qualität High Class ist, zeigen auch die Auszeichnungen, die er absahnt. Neben der Pfalz baut er übrigens auch in Frankreich Wein an.

Häuser, die wir in jedem Fall auch noch erwähnen möchte, sind Dr. von Bassermann-Jordan und Von Buhl!

Männer und Frauen stehen um Tisch mit Weingläsern

Meravino schickt dir Pfälzer Lebensfreude nach Hause

Mit einem Pfälzer Wein triffst du immer die richtige Wahl. Fehltritte sind hier so gut wie ausgeschlossen. Doch verlasse dich nicht blind auf andere Meinungen, sondern schau` lieber selbst, was sich hinter den „mega“ Weinen so verbirgt. Was dir dabei hilft? Unsere Weinstory! Dort findest du, wie der Wein schmeckt und wozu du ihn gut kombinieren kannst. Du willst noch mehr wissen? Dann scrolle unter der Weinstory zum Weingut, und du bist nur noch einen Klick von noch mehr Infos entfernt.

Hast du den passenden Pfälzer Wein gefunden, bestelle ihn ganz einfach über unseren Meravino-Online-Shop. Das ist der einfachste Weg, um dir Pfälzer Lebensfreude nach Hause zu holen.