Happy Friday Deal

EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz

Rheinhessen Weine zum Verlieben

Wer authentischen Weingenuss sucht, findet in Rheinhessen Weinen sein Glück. Hier heißt die Devise: Viel weiß, ein bisschen rot – und immer maximalen Genuss.

weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
16 Ergebnisse
Anbaugebiet
Rheinhessen
Seite 1 von 1
×
Anbaugebiet
< Zurück
×
Anbaugebiet
Rheinhessen (16)
Geschmack
< Zurück
×
Geschmack
halbtrocken (1)
lieblich (1)
trocken (14)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
bis 10 € (10)
10 € - 20 € (6)
Vegan
< Zurück
×
Vegan
Ja (5)

Angebote

23/left Angebote

Probierpakete

23/left Probierpakete

Bestseller

23/left Bestseller

Rheinhessen Weine kaufen: Viel Weiß und rote Eyecatcher


Sanfte, satt begrünte Hügel ziehen sich durch ganz Rheinland-Pfalz. Hier wächst so einiges an Essbarem – allen voran Obst in allen Variationen. Dazu gehören natürlich auch Trauben. Und zwar jene, die im vergorenen Zustand erst so richtig zur Geltung kommen. Kurzum: Rheinhessen ist ein exzellentes Weinanbaugebiet – und das größte in Deutschland noch dazu.

Hier bauen die Winzer vor allen Dingen weiße Rebsorten an. Aber auch, wenn du total auf Rotwein stehst, solltest du das Weinanbaugebiet Rheinhessen nicht gänzlich von deiner Liste streichen. Denn die Winzer halten die ein oder andere rote Überraschung parat.

Damit du auch direkt auf deinen Weindurst stillen kannst, stehen für dich in unserem Meravino-Online-Shop eine große Auswahl Rheinhessischer Weine zum Kauf bereit.

Weine aus Rheinhessen: Der Beginn von etwas ganz Großem

Große Weinbaugebiete wie jenes in Rheinhessen entstehen nicht von heute auf morgen. Sie brauchen Zeit, um zu dem heranzuwachsen, was sie heute sind. Schon zwanzig vor Christus bauten Winzer hier die ersten Reben an und stellten aus den Trauben Wein her. Da wundert es auch nicht, dass in Rheinhessen die deutschlandweit älteste Weinlage, die „Niersteiner Glöck“ zu finden ist. Urkundlich erwähnt wurde sie erstmals im Jahr 724.

Über die Jahrhunderte hinweg entwickelte sich das Anbaugebiet gemeinsam mit seinen Winzern, Lagen und Rebsorten weiter. Sie waren seit jeher die Stars auf Auktionen. Schnell bekamen auch Menschen aus anderen Regionen davon Wind, dass die Weine aus Rheinhessen einiges können. Selbst der hohe Norden stand total auf die Rotweine. Im Bremer Ratskeller gab es für lange Zeit nach der Gründung nur zwei Weine: den „Gemeinen“ und den „Besseren“ aus Rheinhessen.

Bunte Häuserreihe in der Stadt Mainz

Hinfallen, aufrappeln, weiter machen: Der Weg bis an die Weltspitze

Aber auch der Riesling und andere weiße Rebsorten aus Rheinhessen konnten sich einen Namen machen. Allerdings bekam das gute Image in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts einen Knacks weg. Weißweine aus Rheinhessen wurden zur Massenware. Doch die Winzer ließen sich davon nicht beirren. Sie ließen die Weißweine in ihrer alten Blüte erstrahlen und katapultieren sich schnell wieder an die Spitze.

Das alles hat Rheinhessen zu dem gemacht, was es heute ist: Ein Weinparadies par excellence. Die ganze Welt hat ein Auge auf unser Rheinhessen geworfen. 2008 passierte dann etwas, was die Region endgültig in die Liga der Großen katapultierte: Die Stadt Mainz wurde in das Netzwerk „Great Wine Capitals“ aufgenommen. Nur ein Weinbaugebiet eines Landes darf dort gelistet sein, das für dessen Qualität und Charakter typisch ist. Mainz reiht sich ein in den Walk of Fame, direkt neben Kapstadt (Südafrika), Florenz (Italien), Bilbao (Spanien) und Bordeaux (Frankreich).

Weinberge in Rheinhessen mit Sonnenuntergang

Rheinhessen: wo die Sonne gerne zu Gast ist

Wer auf der Suche nach einem sonnenreichen Plätzchen in Deutschland ist, sollte ein Auge auf Rheinhessen werfen. Denn hier scheint die Sonne durchschnittlich 1.970 Stunden pro Jahr. Dadurch durchlaufen die Trauben eine lange Wachstumsphase und reifen optimal heran. Die Weinberge ziehen sich durch weich geformtes Hügelland, das gut geschützt zwischen Mittelgebirge wie Hunsrück und Taunus liegt. In der Region ist warm und trocken und selbst im Winter klettern die Temperaturen kaum unter null Grad. Auch das trägt dazu bei, dass die Trauben so lange an den Weinreben verweilen dürfen, bis die Winzer sie ernten.

Und wie sieht’s bei den Böden aus? Die spielen nämlich auch immer eine große Rolle beim Geschmack des Weines. In Rheinhessen ist der Boden sehr vielfältig. Besonders oft wachsen die Trauben hier auf Löss. Die Rebsorten haben ein leichtes Spiel, ihre Wurzeln in den Boden zu bringen. Zudem ist Löss ein super Speicher für Wärme und Feuchtigkeit. Neben Löss gibt es auch einige Böden, die viel Mergel, Porphyr und Quarzit enthalten.

Rheinhessische Landschaft mit Weinberg im Vordergrund, im Hintergrund ein kleines Örtchen im Tal

5 Wein-Fakten über Rheinhessen:

  • Es stehen rund 27.000 Hektar unter Reben.
  • Das Anbaugebiet verfügt über 23 Groß- und 414 Einzellagen.
  • Mehr als 6.000 Winzer versorgen uns mit Wein aus Rheinhessen.
  • Die Winzer stellen pro Jahr etwa 2,5 Millionen Hektoliter Wein her.
  • Funfact: Die Region Rheinhessen besteht aus 136 Ortschaften. In nur fünf von ihnen wird kein Weinbau betrieben.
Grauburgunder Trauben an Rebe

Top 4 weiße Rebsorten aus Rheinhessen

In Rheinhessen ist Weißwein Programm. Die Winzer bauen auf etwa siebzig Prozent der Rebfläche weiße Sorten an. Die Top 4 der Weißwein-Rebsorten in Rheinhessen sind:

Bleiben noch dreißig Prozent Rebfläche übrig. Hier toben sich die Winzer mit roten Rebsorten aus. Am beliebtesten sind Dornfelder und Spätburgunder. Die Winzer wissen ganz genau, was sie machen. Sie beglücken uns zwar nur mit wenigen Rotweinen, dafür schmecken diese aber umso besser. Manchmal ist weniger eben mehr!

Weingut Stefan Wnter

Weingüter in Rheinhessen: Unsere Perlen im Kurzporträt

Unter 2.300 Weingütern finden sich viele mit langer Tradition. Seit mehreren Generationen stellen die Winzer dort mit Leidenschaft Weine her. Viele besinnen sich noch heute auf traditionelle Methoden. Ganz nach dem Motto: Never change a winning team! Heraus kommt eine ganze Palette an unterschiedlichen Weinen, von Allroundern für jeden Tag bis hin zu Weinen, die dafür gemacht sind, um ganz besondere Momente zu zelebrieren.

Die Vielfalt an Winzern in Rheinhessen ist enorm. Alle großen Häuser zu nennen, würde schlichtweg den Rahmen sprengen – von den kleinen Perlen ganz abgesehen. Dennoch möchten wir dir einen Einblick in die Vielfalt geben und haben uns vier Weingüter aus Rheinhessen herausgepickt, die genau diesen Mix widerspiegeln.

Weingut Erklärbärtext
Weingut Manz: Eric Manz führt das Weingut bereits in der achten Generation. Seine Weine sind hochklassig und er weiß genau, wie er das Beste aus den einzelnen Rebsorten herauskitzelt.
Weingut Spohr: Hier hat Christian Spohr das Sagen. Er leitet das Weingut seiner Familie seit mehreren Jahren. Begonnen haben die Spohrs mit dem Weinbau im frühen 18. Jahrhundert. Tradition wird hier großgeschrieben.
Weingut Geil: Qualität ohne Abstriche – diese bringt die Familie Geil auf die Flasche. Der Muskateller hat es besonders in sich.
Weingut Winter: Der Boden, das Klima, die Region – all das spielt bei Stefan Winter eine ganz besonders große Rolle. Seine Weine, wie der Riesling oder Burgunder, gären spontan. Das macht sie zu echten Charakteren.

Tradition meets Zukunft – auch diese Kombi ist in Rheinhessen viel zu sehen. Immer mehr Winzer setzen beispielsweise auf biodynamischen Weinbau. Dazu zählen etwa das Weingut Wittman und Kühling-Gillot & Battenfeld Spanier.

Männer und Frauen stehen um Tisch mit Weingläsern

Wein aus Rheinhessen online kaufen: bei Meravino ist’s easy

Hat jemand Rheinhessen Wein gesagt? Die Auswahl an Weißweinen aus Rheinhessen ist groß und auch einige rote Schätzchen haben’s faustdick hinter den Ohren. Sich da zu entscheiden, ist gar nicht so leicht. Doch wir lassen dich nicht allein`! Im Meravino-Online-Shop findest du zu jedem Wein aus Rheinhessen eine Weinstory. Du lernst den Geschmack des Weines kennen, wozu du ihn verköstigen kannst und auch, in welchen Lebenslagen er dir stets ein treuer Begleiter ist. Das reicht dir noch nicht? Dann klick dich zum jeweiligen Weingut weiter!

Wenn dir gefällt, was du über den Wein liest, dann heißt es nur noch: ab damit in den Warenkorb! Wir beeilen uns, dass die Schätzchen so schnell es geht den Weg zu dir finden. Rheinhessen Wein kaufen war noch nie so einfach. Und wenn du doch mal mit Problemchen beim Weinkauf zu kämpfen hast, ruf‘ uns einfach an. Gemeinsam finden wir deinen persönlichen Rheinhessen-Liebling.