Happy Friday Deal

EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz

Schloss VAUX Schaumweine

➽ Wo sich Graf und Prinz im Weinberg treffen
➽ Waschechter Berliner
➽ Ganz schön elegant


weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
1 Ergebnis
Seite 1 von 1

Angebote

23/left Angebote

Probierpakete

23/left Probierpakete

Bestseller

23/left Bestseller

Schloss VAUX Schaumweine – High-Society vom Rheingau


Du möchtest beim Sekt kein Risiko eingehen? Dann sind die Schloss VAUX Schaumweine eine sichere Bank. Im Glas zeigen sie sich fruchtig, trocken und ziemlich elegant. Ein echter Allrounder! Hinter diesen Highclass-Pricklern steckt das gleichnamige Weingut Schloss VAUX.

Die Weinberge von Schloss VAUX liegen in Geisenheim, Hessen. Dort stellen die Winzer:innen jeden Schaumwein nach der klassischen Flaschengärung her. Zudem setzen sie ausschließlich auf rebsortenreine Riesling- und Burgunder-Sekte. Ein besonderes Goodie sind die Rheingauer Lagensekte. Die Trauben dafür stammen aus den besten Lagen.

Weinberg vaux

Tschüss, Berlin!

Schloss VAUX ist ein waschechtes Hauptstadt-Kind. Es wurde 1869 in Berlin gegründet. Da sich dort aber schlecht Wein anbauen lässt, kauft die Gesellschaft in den kommenden Jahren das Château VAUX, das in der Nähe von Metz an der Mosel liegt. Mit dabei: Eine ansehnliche Fläche Weinberge. Dort stellten sie rund vierzig Jahre Schaumweine her.

Mann zwischen Weinreben

Hallo Rheingau!

Dann stand ein weiterer Umzug an. Schloss VAUX findet in der Eltville am Rhein seine Comfort Zone. 1982 wechselt das Schloss VAUX noch einmal seine Besitzer. Ein kleiner Kreis bester Buddies kaufte es. Graf Nikolaus von Plettenberg führt seither die Sektmanufaktur. Den Vorsitz des Aufsichtsrats der Aktiengesellschaft übernimmt Prinz Michael zu Salm-Salm.

Schloss VAUX ändert seine Strategie

Lange Zeit war Schloss VAUX fast ausschließlich auf die Trauben anderer Winzerinnen und Winzer angewiesen. Das Problem: Kommen die Trauben von extern, kann man nur bedingt Einfluss auf die Qualität nehmen. Das wurde den Inhabern des Schloss VAUX irgendwann zu heikel.

Seit 2014 bauen sie daher den Großteil der Trauben selbst im Rheingau an. Bis heute ist das Anwesen von Schloss VAUX allerdings recht überschaubar. Auf etwa sechs Hektar wächst Riesling, auf einem Hektar Spätburgunder. Ganz auf die Zusammenarbeit mit anderen Winzer:innen aus der Region kann und möchte Schloss VAUX daher nicht verzichten. Doch im Gegensatz zu früher gehören nur noch wenige dem inner circle von Schloss VAUX an.

Nur echt mit dem VAUX Siegel

Im Keller kümmern sich Betriebsleiter Joachim Renk und Kellermeisterin Maike Maria Münster um die exquisiten Träubchen und stellen daraus die Schloss VAUX Schaumweine her. Bevor sie sich auf den Weg zu dir machen, bekommen sie aber noch das Markenzeichen auf der Flasche verpasst: die Kellertafel mit dem VAUX Siegel.

[][/]