EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz
Kostenloser Versand (D) ab 79 €
Geld-Zurück-Garantie
Kauf auf Rechnung

Languedoc-Roussillon Weine zum Verlieben

Herzlich willkommen, bienvenue, im großartigen Languedoc-Roussillon. Hier bist du unterwegs im flächenmäßig größten Weinbaugebiet Frankreichs – und der Welt.

weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
34 Ergebnisse
Anbaugebiet
Languedoc-Roussillon
Seite 1 von 1
×
Weinart
< Zurück
×
Weinart
Roséwein (9)
Rotwein (17)
Weißwein (8)
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Cabernet Sauvignon (2)
Chardonnay (6)
Cinsault (2)
Grenache (4)
Merlot (3)
Mourvèdre (3)
Sauvignon Blanc (2)
Syrah (10)
Anbaugebiet
< Zurück
×
Anbaugebiet
Languedoc-Roussillon (34)
Geschmack
< Zurück
×
Geschmack
halbtrocken (11)
trocken (20)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
bis 10 € (23)
10 € - 20 € (5)
20 € - 30 € (3)
30 € - 40 € (3)
Robert Parker Punkte
< Zurück
×
Robert Parker Punkte
90 - 92 Punkte (3)
Vegan
< Zurück
×
Vegan
Ja (20)

Angebote

23/left Angebote

Probierpakete

23/left Probierpakete

Bestseller

23/left Bestseller

Einen „weng“, bitte!


„Weng“ ist natürlich nicht chinesisch, sondern so bezeichnest du Wein im Languedoc-Roussillon. Genauso sagst du lebensbejahend „oc“, zu Deutsch „ja“. Das ist „Langue d´oc“: fröhlich, farbenfroh und sehr herzlich.

Groß ist das Reich der Languedoc-Roussillon-Reben. Circa 225.000 Hektar Rebfläche umfasst die in sich zusammenhängende Weingegend, welche sich östlich der Rhône am Pont du Gard bis hin zu den Pyrenäen an die spanische Grenze erstreckt. Ob Weiß-, Rot- oder Roséwein: In Languedoc-Roussillon ist die Masse sogar klasse. So einen Languedoc-Roussillon Wein möchtest du dir sicher auch kaufen und ein bisschen die Seele okzitanisch baumeln lassen.

Auf den Spuren des antiken „Zaubertranks“

Languedoc-Roussillon gilt als die älteste Weinregion des Landes. Narbonne sei die „berceau du vin français“, zu Deutsch, die Wiege des französischen Weins, heißt es. Du fragst dich, wer hat den Wein dort erfunden? Im Oppidum Enserune findest du Antworten.

Es ist wahrscheinlich, dass die Griechen bereits im sechsten Jahrhundert vor Christus in der Region Handel mit Wein betrieben haben. Andere Theorien besagen, dass bereits die Kelten sogar hier Wein schon längst im achten Jahrhundert vor Christus angebaut haben.

Im ersten Jahrhundert vor Christus jedenfalls führten gesicherten Quellen zufolge die Römer bei ihren militärischen Eroberungen Öl und Weinreben in die Region ein. Sie legten vor allem in der Nähe von Narbonne ein großes Weinanbaugebiet an, über das Plinius und Cato berichteten. Von hier aus brachten sie den Wein nach Gallien und machten sich, nach dem Vorbild des antiken Griechenlands, zu Förderern des Weinbaus. Du lachst, bei so viel Weingeschichte sind hier sicherlich ein paar Söldner ins Weinfass gefallen.

Leute sitzen in Abendlicht draußen und trinken Rotwein

Languedoc-Roussillon: Die spinnen die Römer?

Ja, sagst du liebevoll. Der Weinmarkt war schon damals so groß, dass die Römer die Grenzen der Weinberge regelrecht verschoben haben, um den Wein so nah wie möglich an den Verkaufsstellen zu produzieren. Sie nutzten damals Wasserwege, wie die Griechen.

Eine Grenze zogen die Römer geografisch für den Weinanbau: Am Atlantik kultivierten sie beispielsweise keine Reben, denn dies war klimatisch nicht vereinbar mit der Herstellung von Olivenöl, das zusammen mit Wein gehandelt wurde. Du fragst dich: Hätten die Römer damals gewusst, dass Jahrhunderte später dort ein berühmtes Weinanbaugebiet entstehen wird, hätten sie wahrscheinlich Languedoc-Roussillon bis nach Bordeaux verschoben?

Vielfältiges Terroir einer bunten Region

Die Weinberge im Roussillon-Languedoc erstrecken sich über drei Zonen:

  • Weinberge direkt in steiler Hanglange am Mittelmeer:
    Deine Augen und Gaumen kriegen sich nicht mehr ein bei Wein aus Collioure, wo die Weinberge direkt an der steilen Côte Vermeille das Meer küssen.
  • Die flachen Ebenen am Meer:
    Während du mit deinem Rad am Midi das Land erkundest, kommst du aus dem Staunen nicht mehr raus. Kilometerlange Weinberge umgeben die uralten Burgen.
  • Berge im Landesinneren:
    In der Camargue grüßen dich neben den Wildpferden, Stiere auch unzählige Flamingos. Eine Deko wie aus dem Bilderbuch. Geschützt von diesen Tieren lassen sich sogar Weingüter in unmittelbarer Meeres- und Strandnähe besuchen.

Mit den Zonen ändert sich die Bodenbeschaffenheit jeweils für die Reben (Sand, Steine, Felsen). Mon Dieu, Gott war wirklich in Frankreich und hat an jeden Gaumen gedacht. Die Region ist so bunt, dass überall herrliche Weine entstehen.

Blaue Trauben in Korb

Subgebiete für Languedoc-Roussillon Weine

Languedoc-Roussillon ist offiziell auch eine Appellation d´Origine Protégée (AOP). Du weißt bereits, dass das eine regional geschützte Ursprungsbezeichnung ist. Die AOP Languedoc erstreckt sich über die vier Départements: Gard, Hérault, Aude und Pyrénées Orientales. Hier kannst du dreißig Sub-Appellationen mit ihren Eigenarten besuchen. Da sind einige Schmuck-Gebiete dabei, die besonders kontrolliert werden (AOC). Zum Anfang lernst du erst einmal nur zwei davon kennen.

Menschen lachen und trinken Rotwein

Das große Reich des St. Chinian

China? Hör mir auf mit China. Ein „weng“ ist immer noch ein Wein! Das großartige Reich heißt St. Chinian, was sich von Anianus ableitet. Dieser war im fünften Jahrhundert nach Christus Bischof von Orléans und leistete großen Widerstand gegen die Hunnen.

Du liebst St. Chinian für seinen Revolutionsgeist, seinen Wein und die traumhaft schöne Landschaft. Circa 2.800 Hektar bestockte Weinfläche verfügt die AOC. Hauptsächlich werden hier Rotweine hergestellt, doch auch leckere, sanfte Weißweine zum Beispiel mit Mango-Noten bezaubern dich.

Die Weinberge werden hier von Generation zu Generation weitergetragen. Man kann sagen, fast jeder Einwohner besitzt hier eine Parzelle: der Bauer, Apotheker oder der Rathausangestellte. Wein ist hier aber auch ein Grundnahrungsmittel und gehört seit und eh und je zum kulturellen Leben dazu. Für die industriearme Region ist der Weinbau zudem eine wichtige Einnahmequelle.

Boot auf Fluss

Reinen Wein aus Corbières einschenken

Du radelst, radelst und radelst durch die AOC Corbière im Département d´Aude. Links und rechts nimmst du viele Weinberge wahr. Circa 13.000 Hektar ist sie groß und damit eine der Größen Frankreichs. Sie trennt sich vom AOC Minervois durch den Canal du Midi, der im Übrigen einzig dafür geschaffen wurden, den Wein aus dem Süden nach Bordeaux zu transportieren.

Du erfährst spannende Details von der Bevölkerung: Der Weinanbau im Corbières-Massiv geht auf das zweite Jahrhundert vor Christus zurück. Er entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte weiter und wurde vor allem von Mönchen und den Katharern gefördert. Die Katharer glaubten an das Reine und vermutlich war ihr Wein auch besonders „ehrlich“. Der Ursprung des Wortes Corbières stammt von den Raben, die häufig die Kadaver anderer Tiere beseitigten und ihre Umwelt sauber hielten.

Blühenden Blumen in Rebparzellen

Das richtige Klima für viele Bio-Weine

Die Trauben haben alles in Sache Klima, was sich dein Winzerherz wünscht.

  • Erstens, sie werden von den Winden aus drei Richtungen kommend geformt: den Winden aus den Pyrenäen, vom Mittelmeer und vom Burgund (Mistral). Dies trägt zu einer guten Belüftung der Weinberge bei, was einer Schimmelbildung vorbeugt. Daher stammen 33 Prozent der biologisch bewirtschafteten Fläche Frankreichs tatsächlich aus dem Languedoc-Roussillon.
  • Zweitens, sie sind immer sonnenverwöhnt. Allerdings sind die Winter heutzutage so mild und die Sommer so heiß, dass die Landschaften ausdörren können.
  • Drittens, sind die Weinreben in ständiger Symbiose mit einer Myriade der unterschiedlichen Böden.
Massive Gebirgskette

A weng Wein aus Languedoc-Roussillon online bestellen

Du möchtest dir eine Katharsis verpassen und weißt nicht, aus welcher Zone des Languedoc-Roussillon du deinen neuen Lieblingswein kaufen willst? Dann frag‘ uns doch einfach – oder lies dir die Infos zu den einzelnen Weinen durch, die Fragen rund um Geschmack, Herkunft, Weingut und Rebsorte beantworten. So findest du bestimmt deinen okzitanischen Liebling, der dich künftig durch deine best Moments begleiten darf.

Um den besten Languedoc-Roussillon Wein zu kaufen, musst du nicht mehr am Canal du Midi strampeln, dich von den Klippen bei Coullioure abseilen. Erst recht musst du keine Flamingos verscheuchen und durchs Meerwasser waten. Im Online-Shop von Meravino kannst du ihn einfach bequem online bestellen.