EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz
Kostenloser Versand (D) ab 79 €
Geld-Zurück-Garantie
Kauf auf Rechnung

Rhône Weine zum Verlieben

„Alle Wege führen an die Rhône“, besagt eine alte französische Weisheit. Wenn es hier um Rhône Wein geht, stimmen wir zu. Denn damit kennen wir uns aus.

weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
5 Ergebnisse
Anbaugebiet
Rhône
Seite 1 von 1
×
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Grenache (4)
Syrah (1)
Anbaugebiet
< Zurück
×
Anbaugebiet
Rhône (5)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
bis 10 € (3)
10 € - 20 € (1)
20 € - 30 € (1)
Robert Parker Punkte
< Zurück
×
Robert Parker Punkte
90 - 92 Punkte (2)
93 - 94 Punkte (1)
Biowein
< Zurück
×
Biowein
Ja (1)
Vegan
< Zurück
×
Vegan
Ja (2)

Angebote

23/left Angebote

Probierpakete

23/left Probierpakete

Bestseller

23/left Bestseller

Ode an die Rhône Weine


Riesig, groß und weit ist die Rhône – ein mitreißender Strom. 545 Kilometer ist sie lang und der drittlängste Fluss Frankreichs. Während du die Schiffe vorbeiziehen sieht, hast du diese große Sehnsucht in dir. In seinem Gedicht über die Rhône, dem „Poême sur le Rhône“, beschreibt der berühmte französische Dichter Fréderic Mistral, wie vor langer Zeit bereits Schiffe Wein über diesen alten römischen Transportweg hoch und runter beförderten.

Dir ist klar: Schon seit Jahrtausenden wird in diesem wunderschönen Teil der Welt Wein angebaut und verschifft. Wie die Leckerbissen von der Rhône schmecken? Lass uns eine kulinarische Exkursion starten! Wir versetzen dich in romantisches Rhônetal-Feeling. Dann fällt es dir gleich viel einfacher, welchen Rhône Wein du kaufen möchtest.

Ein großes Weinanbaugebiet mit zweieiigen Zwillingen

Das Rhônetal ist bekannt als das älteste oder zumindest eines der ältesten Weinanbaugebiete Frankreichs. Fast achtzigtausend Hektar ist die gesamte Weinanbaufläche der Rhône groß. Circa ein Fünftel der Weinproduktion Frankreichs kommt hierher. Dabei werden 450 Millionen Flaschen Wein jährlich in den Handel gebracht, wovon ein Drittel in den Export geht. Bei den Zahlen taumelst du sofort. Doch jetzt du hast Lust, diese Gegend ein wenig für dich zu entdecken.

Links und rechts der Rhône zwischen Vienne und Avignon erstreckt sich dieses große Gebiet. Hier erfährst du, dass es sich, ähnlich wie Zwillinge, in zwei Teile gliedert: das nördliche und südliche Rhônetal. Die Grenze zwischen Nord und Süd bildet das Gebiet um Montélimar.

Wichtig ist, dass die Weine der Zwillinge jedoch auf zwei unterschiedlichen Trauben basieren. Während die nördlichen Rhônetal-Weine die Essenzen der Syrah Traube beinhalten, ist bei den südlichen die feine Grenache Traube vorherrschend. Feine Damen par excéllence! Der Norden scheint mehr für seine Weißweine bekannt zu sein, der Süden hingegen für seine Rotweine – oder magst du dich da täuschen?

Große, liegende Holzfässer

Erklimme das Pyramiden-System der Rhône Weine

Bevor du ins Boot steigst, erfährst du, dass es im Rhônetal ein Pyramiden-System über die einzelnen Appellationen gibt. Ganz unten am Fuß der Pyramide stehen die sogenannten IGP Weine (Herkunftsbezeichnung). Dann folgen die Côte du Rhône Weine und danach die Côtes du Rhône Villages Weine. Hierzu zählen 38 Ortschaften. Vielleicht sind dir vom Namen „Plan de Dieu“ oder „Valréas“ bekannt? Nein, dann schnell dahin.

Ganz oben an der Spitze befinden sich die gehobenen Luxus- und Cru Weine in den dreizehn Gemeinden wie St. Joseph, Crozes, Hermitage und Châteauneuf-du-Pape. Da sind die exklusiven Ortschaften mit einem herausragenden Terroir und sehr hohen Qualitätsstandards. Doch eines wird dir vorab klar: Der Norden steht dem Süden in nichts nach. Genauso ist es umgekehrt. Es sind einfach zweieiige Zwillinge, die sich die Hand reichen und für sich einzigartig bleiben.

Boot auf Fluss mit Burgen im Hintergrund

Holahi, holaho – Entdecke die Weine der nördlichen Rhône

Eine Schifffahrt, die ist lustig, eine Schifffahrt, die ist schön. Du sitzt nun auf dem Rhônetal-Dampfer und genießt die Aussicht. Zuerst erkundigst du den Norden, während du an einem Gläschen Rotwein nippst. Süffig sind die Weine, vielleicht etwas simpel, mit einer dunklen Farbe und ein wenig fleischig – das zeichnet sie aus. Eine schöne, grüne Landschaft entdeckst du vor dir. Danach probierst du einen Weißen von St. Joseph, bei dem du Akazienaromen rausschmeckst.

Das Gebiet der nördlichen Rhône wird auf Französisch Rhône septentrional genannt. Dein Abenteuer beginnt in der Gemeinde Vienne, die wenige Kilometer unterhalb von der Großstadt Lyon entfernt liegt und viel Granit im Boden aufzuweisen hat. „Die Fahrt der nördlichen Rhônetal-Weine endet jedoch bei der Gemeinde Valence“, ruft der Kapitän dir zu. Immerhin weißt du Bescheid, wo du aussteigen wirst und wo das nördliche Rhônetal endet.

Zwei Männer umarmen sich mit Rotweingläsern in der Hand

Ahoi! Die Appellationen der nördlichen Rhône Weine

Welche Appellationen gehören denn zu den nördlichen Rhônetal Weinen, willst du wissen. Vielleicht hast du ja schon mal was von Côte Rotie, Condrieu, Château Grillet, Crozes Hermitage, Clairette de Die und Châtillon de Diois gehört? Hermitage und Côte-Rôtie zählen zu den großen Weinen der Welt. Da willst du hin.

Was für eine Aussicht du an der nördlichen Rhône genießt. Weinterrassen in steiler Hanglage. Das sieht nach anspruchsvollem Weinanbau und Handarbeit aus. Doch so erfährst du auch, dass die nördliche Region der Rhône zwar im Verhältnis zu ihrer südlichen Schwester weniger Appellationen aufweist, diese aber piekfein sind.

Schnell unter Deck – Das Klima im nördlichen Rhônetal

Shiver! Im nördlichen Rhônetal herrscht ein kühler und trockener Nordwind vor. Hier fröstelt es dir, denn warme Südwinde sind seltener und bringen dann zumeist Regen. Das Klima ist kontinental und die Niederschlagsmengen liegen zwischen siebenhundert und achthundert mm pro Jahr. Die Sommer sind warm und trocken. Aufgrund der großen Nord-Süd-Ausdehnung des Gebietes ist das Klima nicht homogen, und Mikroklimata spielen eine große Rolle. Die Weinberge sind dort, wo eine maximale Sonneneinstrahlung mit dem Schutz vor kaltem Nordwind einhergeht.

Bottich mit blauen Trauben

Trauben der nördlichen Rhône

Wie bereits erwähnt ist die Rebsorte Syrah die Königin in der nördlichen Rhône. Sie ist die einzige rote Traube, die hier offiziell zugelassen ist. Ergänzend werden auch in kleinerem Umfang die roten Sorten Cinsaut und Mourvèdre kultiviert. Im Bereich der Weißweine bestaunst du die Viognier Rebe bei Condrieu, Marsanne und Roussanne.

Volle Kraft voraus: Komm mit uns in das südliche Rhônetal

Jetzt geht die Schifffahrt von Montélimar weiter Richtung Süden. Was dich wohl hier erwartet? Die südliche Rhône wird auf Französisch Rhône méridional bezeichnet. Sie ist größer als die nördliche. „Volle Kraft voraus“, ruft der Kapitän, denn die Weine hier sind stärker als im Norden. Sehr fruchtig, manchmal würzig, erinnern sie dich sogar an Kräuter, welche du freudig in den Nationalparks aufsammeln kannst.

Interessant, wie sich die Landschaft und der Boden hier ändern: Ton, Trockenheit, kalkhaltige Steine und sogar einige Granitblocken entdeckst du hier. Natürlich macht sich das auch bei den Weinen bemerkbar, die du hier erkunden willst.

Steinruine mit blauen Hintergrund

Die Appellationen der südlichen Rhône Weine und ihr Farbenspiel

Sechzehn Appellation d‘Origine Controllée (AOC) gibt es im südlichen Rhônetal. Châteauneuf-du-Pape ist vielleicht die bekannteste und älteste dazu. Sie wurde 1936 gegründet, untersagt aber die Herstellung von Roséwein im Gebiet. Die AOC Gigondas produziert Rot- und Roséweine. Hier kannst du die berühmten Kalk-Bergzacken, die Dentelles von Montmirail, unterhalb des Dorfes bestaunen. Die AOC Vacqueyras stellt ausschließlich Rotwein her.

Die anderen AOC, wie auch die AOC Luberon, erlauben alle drei Weinfarben: rot, rosé und weiß. Zum Rosé genießt du hier einen Kartoffelsalat mit Pinienkernen und Oliven. Eine Besonderheit gibt es noch: Im hohe gelegenen Beaumes-de-Venise triffst du auf leckere Muskatweine, die dein Herz bei einem Mousse au Chocolat im Restaurant freudig erwärmen.

Blaue Trauben an Rebe

Welche Trauben winken dir von den Weinbergen zu?

Die AOC Châteauneuf-du-Pape lässt tatsächlich nur die Produktion von dreizehn Rebsorten zu. Zu achtzig Prozent dominiert hier die rote Grenache Traube. „Ja hallo …“ – prostest du ihnen von Weitem zu – „ ... macht Spaß mit euch!“

Doch beachte: die Weine aus dem Süden brauchen weniger Zeit als die Weine aus dem Norden, um sich zu entfalten. So ein Rotwein aus Châteauneuf-du-Pape solltest du rund fünf Jahre reifen lassen. Ihn kannst du aber auch noch nach rund 25 Jahren trinken. Die Weißweine aus dem Süden sollten nicht so lange im Keller aufgehoben werden. Allez hop, das lässt du dir nicht zweimal sagen und öffnest gleich deine erste Rhône Weinflasche.

Hol den Badeanzug raus! Das Klima im südlichen Rhônetal

Das Klima ist hier im Süden deutlich wärmer als im Norden, denkst du dir auf deinem Schiff. Richtig mediterran, doch ab und zu benötigst du einen Pulli, weil der Mistral-Wind hier ganz schön fegt. Das ist natürlich das richtige Wetter für andere Trauben als im Norden. Hier kann es wirklich sehr trocken werden. Gott sei Dank bewässert die Rhône unterirdisch die Reben.

Mann und Frau in Küche stoßen mit Rotweingläsern an

Aussteigen bitte! Die Fahrt endet hier, mit deinem gekauften Rhône Wein im Gepäck

Die südliche Rhône-Tour endet in Avignon, wo du die berühmte Brücke der Ortschaft erblickst, die als Ruine in die Rhône reinreicht. Du siehst den großen Papstpalast schon von Weitem, der im zwölften Jahrhundert ein Gegenpol zu Rom geboten hat. Ist das schön. Hier steigst du aus und bist ein wenig traurig, dass die Kulinarikreise auf der Rhône schon vorbei ist. Doch du musst nicht traurig sein.

Komm doch einfach in den Meravino-Online-Shop vorbei und kaufe hier deine Rhône Weine. Wenn du noch weiter ins Detail zu den einzelnen Weinen gehen möchtest, dann klick dich durch die Produkte. Im Steckbrief und den Weinstorys findest du weitere Infos, was den jeweiligen Wein angeht. Den einen, typischen Rhône Wein, gibt es nicht.

Natürlich stehen wir dir für Fragen zur Seite. Ruf uns an! Wir beraten dich gerne, ob nördliche oder südliche Rhône, Syrah oder Grenache – Hauptsache, wir dürfen dich bald wieder an Board willkommen heißen.