EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz
Kostenloser Versand (D) ab 79 €
Geld-Zurück-Garantie
Kauf auf Rechnung

Cà dei Frati Weine

➽ Die Drei vom Gardasee
➽ Hat jemand Lugana gesagt?
➽ Ein Wein ist kein Wein


weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
6 Ergebnisse
Seite 1 von 1
×
Weinart
< Zurück
×
Weinart
Roséwein (2)
Rotwein (1)
Weißwein (3)
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Corvina (1)
Gropello (2)
Lugana (3)
Geschmack
< Zurück
×
Geschmack
halbtrocken (1)
trocken (5)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
bis 10 € (2)
10 € - 20 € (3)
über 40 € (1)

Angebote

23/left Angebote

Probierpakete

23/left Probierpakete

Bestseller

23/left Bestseller

Cà dei Frati: Die Weingeschwister vom Lago di Garda


Einmal bitte alles! Berge, türkisfarbenes Wasser, Palmen, Olivenbäume – und mega guten Wein. Das alles bietet der Gardasee in Hülle und Fülle. Und wenn du schonmal dort bist, besuche unbedingt die Familie Dal Cero. 1939 übernahm sie einen heruntergekommenen Hof im Süden des Gardasees. Sie päppelten den Hof mit viel Liebe auf und stellten ihn in den 1960er Jahren komplett auf Weinbau um. 1967 gründeten sie die Lugana DOC. Zwei Jahre später brachten sie den berühmten Lugana mit dem dei Frati Etikett in den Handel. Das war der Startschuss die Erfolgsgeschichte „Flaschenweise Bella Italia“!

Weingut Cà dei Frati

Die drei Cà dei Frati-Geschwister haben Wein im Blut

Dass der Lugana der Familie Cà dei Frati ein ganz besonderes Tröpfchen ist, hat sich schnell herumgesprochen. Die Nachfrage stieg und die Familie stockte ihren Bestand an Rebflächen auf. Zurzeit haben die drei Geschwister Igino (Keller), Gian Franco (Weinberge) und Anna Maria (Marketing und Verkauf) auf dem Weingut das Zepter in der Hand. Die drei sind eingespielt, haben Bock auf mehr und sind permanent dabei, an den Abläufen im Weinberg und Keller zu feilen. Sie sind Mitglied der Viticoltori Italiani di Eccellenza, ein freiwilliger Zusammenschluss von italienischen Winzern, die für die Qualität ihrer Weine ihr letztes Hemd geben würden.

Ein Wein kommt niemals allein

Mit ihrem Lugana hat sich das Weingut Cà dei Frati einen internationalen Namen gemacht. Mindestens genauso beliebt ist aber der Roséwein. Und selbst bei Rotweinen beweisen die Drei ein gutes Händchen. Die Familie erwarb einen Weinberg im Valpolicella-Gebiet. Aus den Trauben produzieren sie einen mächtigen Rotwein, den Amarone Pietro dal Cero. Er ist eine Hommage an den Vater der drei Weingeschwister.

Igino, Gian Franco und Maria haben aber noch mehr zu bieten. Mit dem Brolettino haben sie einen entzückenden Lugana mit Fassausbau auf den Markt gebracht. Der Ronchedone ist eine vielschichtige Rotwein-Cuvée aus Marzemino. Oder wie wäre es mit Sangiovese oder Cabernet Sauvignon? Einen haben wir noch: Schaumwein mit traditioneller Flaschengärung. Mehr geht nicht!