Happy Friday Deal

EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz

Negroamaro Weine zum Verlieben

Negro bedeutet auf Deutsch schwarz. Und so viel sei gesagt: Es ist kein Zufall, dass der Negroamaro Wein diese Farbe im Namen trägt.

weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
7 Ergebnisse
Rebsorte
Negroamaro
Land
Italien
Seite 1 von 1
×
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Negroamaro (7)
Land
< Zurück
×
Land
Italien (7)
Geschmack
< Zurück
×
Geschmack
halbtrocken (3)
trocken (3)
Preisklasse
< Zurück
×
Preisklasse
bis 10 € (4)
10 € - 20 € (2)
30 € - 40 € (1)
Vegan
< Zurück
×
Vegan
Ja (4)

Angebote

23/left Angebote

Probierpakete

23/left Probierpakete

Bestseller

23/left Bestseller

Negroamaro Weine kaufen: Vorsicht, Powerwein!


Die Weine, die aus der Rebsorte Negroamaro entstehen, sind echte Charaktere. Schon die Farbe lässt vermuten, dass der Rotwein ganz weit oben auf der Intensitätsskala steht. Hier heißt die Devise: black is beautiful! Wir kennen keinen anderen Wein, der eine so dunkelrote, ja schon fast schwarze Farbe hat wie der Negroamaro.

Allerdings sind die Vinos aus Apulien nicht sonderlich bekannt. Daher haben wir uns die Powerweine für dich mal etwas genauer angeschaut. Wo entstehen sie? Wie schmecken sie? Und was geht kulinarisch am besten zu den Negroamaro Weinen?

Solltest du jetzt schon wissen, dass du den Negroamaro Wein kaufen möchtest, dann kommt hier dein direkter Weg zum Rotwein-Glück: unser Meravino-Online-Shop!

Negroamaro Weine: wie der Name, so der Wein

Manchmal geben die Namen von Weinen schon einen Anhaltspunkt, was dich geschmacklich erwartet. So wie beim Negroamaro. Bei diesem Rotwein gibt es zwei Theorien, die aber in ähnliche Richtungen gehen. Bereit? Bei der Theorie eins ist der Name aufgedröselt worden in „Negro“ und „amaro“. Negro bedeutet schwarz und ist auf die extrem dunkle Farbe der Trauben zurückzuführen.

Amaro heißt bitter. Dieser Geschmack zeigt sich in leichten Nuancen in dem Rotwein. Bei der zweiten Theorie leitet sich der Name aus dem Lateinischen ab. Demnach bedeutet der Name dunkelschwarz.

Wenn du dich auf die Suche nach einem Negroamaro machst, kann es sein, dass du über die Namen Negramaro oder Negro Amaro stolperst. Das sind Synonyme für den Kraftprotzen. Auch unter Amaro Nero, Aglianico, Nero Amaro, Abruzzese, Purcinara und Uva Cane erscheint er auf der Bildfläche. Allerdings werden diese Synonyme eher selten verwendet.

Blaue Trauben in Korb

Negroamaro ist eine dankbare Traube im Weinberg

Die Negroamaro ist recht unkompliziert im Weinberg und liefert zuverlässig zur Erntezeit zwischen September und Oktober ihre Trauben. Winzerinnen und Winzer können frei entscheiden, wie sie die Reben im Weinberg anbauen möchten. Sie haben die Wahl zwischen der Alberello- und Spalier-Methode.

Bei der Alberello-Methode binden die Winzerinnen und Winzer die Reben an einem Holzpfahl nach oben, wodurch zu einem schlanken Busch heranwachsen. Fällt die Entscheidung auf die Spalier-Methode, stehen die Reben in Reih und Glied an einem Gerüst.

Auch beim Boden ist die Negroamaro nicht ganz so picky. Sie liebt zwar Kalkstein und Lehm, passt sich aber auch anderen Gegebenheiten an. Viel wichtiger ist ihr ein heißes Klima und dass der Boden trocken ist. Der Süden Italiens ist prädestiniert dafür. Auch in Kalifornien und Australien findet die Negroamaro solche Bedingungen. Hier ist sie aber nicht sonderlich präsent.

Fahrspur von Rebenreihe

Salento: Ein Paradies für Negroamaro Weine

Die richtig guten Negroamaro-Tropfen kommen von Salento, einer Halbinsel Italiens. Hier herrscht eine optimale Mischung aus Sonne, Wärme und kühleren Nächten. Zudem finden die Negroamaro Trauben dort den Boden, den sie so sehr lieben: lehmig und kalkhaltig.

Viele Negroamaro Weine, die von Salento stammen, tragen das Qualitätssiegel DOC. Ganz besondere Schätzchen unter ihnen sind die Riserva. Sie werden in Eichenholz ausgebaut, wodurch sie eine fulminante Würze bekommen. Sie sind sehr lagerfähig und warten gerne auf den richtigen Moment, um geöffnet zu werden.

Tipp für alle, die es softer mögen: Einige Winzerinnen und Winzer aus der Region Brindisi stellen etwas süffigere Rosso und Rosé aus Negroamaro her. Sie haben die IGT- oder IGP-Klassifikation, eine Kennzeichnung, die Weine tragen, die aus einer bestimmten Region stammen.

Menschen an Tisch lachen und trinken Rotwein

Negroamaro Weine haben einen ziemlich dunklen Look

Die Negroamaro Trauben sind wahre Sonnenanbeter. Das sieht man auch an ihrer Schale. Von Woche zu Woche wird die Farbe satter. Kurz vor der Ernte hat sie ihr Color-Maximum erreicht. Die Schale steckt dann voller Polyphenole und Anthocyane und schimmert in schwarzroten Tönen. Fällt die Sonne auf die Trauben, bekommen sie einen wunderhübschen violetten Touch.

Beim Geschmack ist die Farbe Programm

So eine satte Weinfarbe weckt große Erwartungen an den Geschmack. Können die Negroamaro Weine diese erfüllen? Und ob! Du bekommst die volle Ladung Brombeere, Kirsche, Backpflaume und Cassis. Für würzige Noten sorgen Pfeffer und Tabak. Reifen die trockenen Vinos in Eichenfässern, steigt das Level an Würze und Volumen in ungeahnte Höhen.

Der Tanningehalt bewegt sich im Mittelfeld. Er ist präsent, dominiert aber nicht im Mund. Im Gegenteil: Die Negroamaro Weine schmiegen sich samtig an deine Zunge.

Blaue Trauben an Reben

Negroamaro-Cuvée: Ein Aromatänzchen

Mit einem Buddy an der Seite lebt es sich manchmal einfach besser. Das findet auch die Negroamaro. Sie versteht sich blendend mit anderen roten italienischen Rebsorten, vor allem mit Primitivo, Malvasia Nera, Pinot Nero, Sangiovese und Montepulciano. Alle haben eines gemein: Sie sind Fruchtraketen. Das passt super zum kräftigen Charakter der Negroamaro Weine.

Die besten Dinner- und Snackideen zum Neogramaro

Ein reinsortiger Negroamaro Wein steht auf alles, was würzig ist. Öffne die Flasche zu Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen oder einem Burger mit Pulled Beef. Auch frische Pasta mit einer dicken Portion rotem Pesto ist eine gute Wahl zum Negroamaro Wein. Für den Abend mit deinen Besten halte Oliven, Nüsse und frisches Baguette zum Snacken bereit. So ausgestattet, steht einem langen Abend mit guten Gesprächen nichts mehr im Weg.

Zu einer etwas süffigeren Cuvée mit Negroamaro passt Tomate-Mozzarella mit ganz viel Basilikum, Grillgemüse mit frischem Humus und Pasta al Limone.

Rebfläche

Weingut-Tipp: Casa Vinicola Botter

Du startest das erste Mal mit einem Negroamaro Wein? Dann können wir dir den Roten von Casa Vinicola Botter wärmstens empfehlen. Seit den Achtzigern baut die Familie Botter die Negroamaro in Apulien an.

Die Weine, die daraus entstehen, sind echte Seelenschmeichler. Sie sind ganz sanft auf der Zunge und schmecken satt nach Kirsche und Feige. Für eine leicht herbe Note sorgt dunkle Schokolade. Damit sie diese Aromen entwickeln, reifen die Vinos ausschließlich in Holzfässern.

Negroamaro Weine online kaufen: Next stop: Dein Zuhause!

Wenn du mit einem Negroamaro Wein liebäugelst, schau` mal in unserem Meravino-Online-Shop vorbei. Wir haben dort unsere Negroamaro-Lieblinge für dich geparkt. Zu jedem Vino findest du in der Weinstory ein paar Infos.

Welche Aromen dominieren, was du zum Dinner servieren kannst und in welchem Setting er so richtig aufblüht. Zögere zudem nicht, uns anzurufen, wenn du Fragen zu diesem charismatischen Kerlchen hast. Happy Weinglück!