Happy Friday Deal

EUR Deutschland
  • Belgien Belgien
  • Dänemark Dänemark
  • Deutschland Deutschland
  • Frankreich Frankreich
  • Italien Italien
  • Niederlande Niederlande
  • Österreich Österreich
  • Schweiz Schweiz

Dornfelder aus Deutschland zum verlieben

Preiswert, super-schmackhaft und echt vielseitig: Die deutsche Rebsorte Dornfelder liefert all das, was Weintrinker sich wünschen!

weiterlesen
×

Sortieren nach

  • Relevanz
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
1 Ergebnis
Rebsorte
Dornfelder
Land
Deutschland
Seite 1 von 1
×
Rebsorte
< Zurück
×
Rebsorte
Dornfelder (1)
Land
< Zurück
×
Land
Deutschland (1)

Angebote

23/left Angebote

Probierpakete

23/left Probierpakete

Bestseller

23/left Bestseller

Dornfelder Wein – dunkelroter Liebling der Deutschen


Die Dornfelder Rebe ist längst nicht mehr wegzudenken aus Deutschlands Weinwelt. Nach dem Spätburgunder ist sie die am zweithäufigsten angebaute rote Traubensorte in unserer Heimat. Neu ist die Neuzüchtung von einst also längst nicht mehr. Bestimmt kennst auch du sie schon – oder? Aber vielleicht nicht alle Facetten und Seiten der spannenden Rebe und ihrer sechzigjährigen Geschichte.

Wir erzählen dir alles, was du über Dornfelder wissen musst – damit du im Kreise von selbsternannten Weinexperten punkten kannst! Und, noch viel wichtiger: Damit du mit dem nötigen Know-how genau den richtigen Dornfelder Wein auswählst und keine Entscheidung per Zufallsprinzip treffen musst. Weil Dornfelder Wein kaufen eine Entscheidung fürs Leben ist – fürs bessere Leben!

Ursprung und Werdegang: Fast sechzig Jahre Geschichte

Die Ursprünge der Dornfelder Rebe führen uns nach Weinsberg in Württemberg. Dort rief Imanuel Dornfeld eine Weinbauschule ins Leben, an welcher im Jahr 1955 die Dornfelder Rebe gezüchtet wurde. Ihr Begründer August Herold kreuzte dazu die Sorten Helfensteiner und Heroldrebe. Es vergingen einige Jährchen bis sich die neue Traube etablierte.

Anfangs wurde sie hauptsächlich als „Deckweinrot“ eingesetzt, um helle Rotweine dunkler zu färben. Seit den Siebzigern aber entstehen immer mehr und bessere Qualitätsweine aus ihr und der Dornfelder wurde, neben dem Spätburgunder, zum Inbegriff des deutschen Rotweins.

Blaue Trauben an Rebe

Was der Dornfelder braucht, um sich wohl zu fühlen

Dass die Traube sich durchgesetzt hat, liegt natürlich vor allem an den hervorragenden Weinen, die sich aus ihr zaubern lassen – aber nicht nur. Auch sonst hat der Dornfelder Eigenschaften, die ihn nicht nur bei den Weintrinkern, sondern auch bei den Winzern beliebt machen. Die Rebe ist relativ robust und wenig anfällig für Krankheiten oder Fäulnis.

Sie wirft hohe Erträge ab und ihr Wachstumsdrang wird mitunter gebremst zu Gunsten der Qualität – dabei werden dann schon früh einige Trauben abgeschnitten, so dass die verbleibenden noch intensiver schmecken. Das ist eine gängige Praxis im Weinbau, die nicht bloß beim Dornfelder angewendet wird.

Nicht völlig unkompliziert, aber dennoch keine Diva, ist der Dornfelder in Sachen Boden: Der sollte nicht zu sandig oder steinig sein. Auch mit Winterfrost kann die Rebe nur bis zu einem gewissen Maße umgehen.

Kleiner Marktplatz mit bunten Häusern

Der Dornfelder mag’s warm und sonnig: Rheinhessen und die Pfalz mit bieten optimale Bedingungen

Wo also findet der Dornfelder all das, was er braucht? Am besten gefällt’s ihm in Rheinhessen und in der Pfalz, wo weit über die Hälfte des deutschen Dornfelder Bestandes wächst. Aber auch in fast allen anderen Anbaugebieten Deutschlands ist er zu finden. Landesweit bestückt er etwa 7.500 Hektar Rebfläche.

Das milde Klima im Südwesten Deutschlands mit besonders vielen Sonnenstunden hat’s der roten Rebe auf jeden Fall angetan. Einzigartige, geschützte Lagen und besondere Mikroklimata sorgen für aromatische Trauben, aus denen ebenso aromatische Weine entstehen.

Weitläufige, grüne Landschaft

Die Stay-Home-Rebe: Dornfelder bleibt deutsch

Deutscher geht’s kaum: Der Dornfelder ist nicht nur heimisch in unserem Land – er fühlt sich dort sogar so wohl, dass es ihn nirgends anders hinzieht! Im Gegensatz zu anderen, globetrottenden Rebsorten bleibt er seiner Heimat treu – und verzichtet auf große Reisen. Außerhalb Deutschlands gibt es kaum Bestände von ihm, nur ein paar sehr kleine in:

  • Brasilien
  • Japan
  • Kalifornien
  • Schweiz
  • Tschechien

Die können aber praktisch unter den Tisch gekehrt werden und spielen kaum eine Rolle auf dem deutschen Markt. Weder in unserem Online-Shop noch in den Geschäften wirst du wohl Dornfelder aus anderen Ländern finden – warum auch, wenn es hierzulande doch so viele, fantastische Dornfelder Weine gibt!

Menschen stoßen mit Rotweingläsern an

Mehr als dunkel und kräftig: Die vielen Variationen des Dornfelder Weins

Und wie lassen sich diese fantastischen Dornfelder Weine charakterisieren? Was macht sie aus, wie schmecken sie? Dunkelrot, fast schon schwarz, sind sie. Trotzdem sind die Zeiten, in denen ihre größte Fähigkeit das Einfärben anderer Weine war, längst vorbei. Vielfältig werden sie heute ausgebaut. Jung schmecken sie besonders fruchtig. Der Geschmack von Brombeere, Holunder, Cassis, Himbeere und Sauerkirsche und eine milde Säure lassen unsere Geschmacksknospen dann tanzen.

Wird der Dornfelder Wein im Holzfass ausgebaut, so treten Gerbstoffe und Würze in den Vordergrund. Kräftig und voller Struktur wird er dann zum echten Wintergetränk, das uns von Innen wärmt. Schmuddelwetter draußen, Bilder von anderen, die Weihnachten unter Palmen verbringen, Krankheitswelle am Arbeitsplatz – kann dir alles nichts anhaben mit einem Glas Dornfelder in der Hand! Prösterchen – auf den Winter!

Sowohl die jungen als auch die gereifteren Dornfelder Weine gibt es in trocken, halbtrocken und auch immer öfter in lieblich. Wenn’s also mal ganz schlecht um dein Vitamin-D-Level steht und keine (Wetter-)Besserung in Aussicht ist, dann versuch’s mal mit – vielleicht entgegen aller Gewohnheiten – einem süßen Vino. Lieblich ist nicht gleich billiger Fusel und Kopfweh! Aber nein, die lieblichen Dornfelder Weine gibt’s in High End Quality und sie haben genauso wenig mit Kopfschmerzen zu tun wie deine Großmutter!

Richtig viel Abwechslung bringen auch weiß gekelterte Dornfelder Schaumweine oder Dornfelder Rosés. Letztere sind meistens lieblich – aber nicht nur der fruchtig-frische Geschmack mit der harmonischen Süße darin sorgt für gute Laune, sondern schon allein der Anblick. Pink, pinker, Dornfelder Rosé – der perfekte Hingucker, wenn’s knallig und fröhlich zugehen soll! Denn: Das Auge trinkt mit!

Last but not least: Dornfelder Trauben gibt’s nicht nur als Keltertrauben zur Weinherstellung, sondern auch als Tafeltrauben zum Verspeisen!

Menschen an Tisch, lachen, essen und trinken Rotwein

Dornfelder & Food: Was passt zu ihm?

Diese saftigen Früchte stellen den perfekten Übergang zu unserem nächsten Thema dar: Dornfelder Wein und Speisen. Was passt zu dem deutschen Rotwein? Wir haben ein paar Ideen, wie du den Genuss am Gaumen ins Unermessliche treiben kannst:

Du trinkst Dornfelder ... Du isst ...
jung, halbtrocken Pizza, gegrilltes Fleisch, Tapas
im Holzfass gereift, trocken Wild- und Bratengerichte mit kräftigen Saucen, Häppchen mit Schinken, Salami und gereiftem Hartkäse
Rosé, lieblich Dornfelder Tafeltrauben, Salat mit Rucola, Fetakäse, Walnüssen und Granatapfelkernen, gebratene Asia-Nudeln
Blaue Trauben in Bottich

Beste Qualität zum Bestpreis: Besser geht’s nicht!

You see: Dornfelder Wein ist der perfekte Begleiter für alle Lebenslagen! Egal, ob ein einsamer Abend am Kamin, ein romatischer Abend zu zweit oder das Geschäftsessen mit Kunden und Kollegen – Dornfelder rocks it all! Und auch wenn der Dornfelder heute kaum mehr etwas mit dem billigen Getränk zu tun hat, das einst vor allem als dunkelroter Verschnittpartner taugte, so gibt es ihn doch immer noch zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Selbst die herausragendsten Dornfelder Weine kosten selten mehr als zwanzig Euro.

Mann und Frau sitzen auf Küchenboden und trinken Rotwein

Dornfelder Wein online bestellen – weil er einfach dazugehört!

Worauf wartest du noch? Dornfelder Wein gehört zum Inventar eines jeden Weinkellers und ist ein Must-have, wenn du deutschen (Rot-) Wein magst. Also: Dornfelder Wein kaufen kannst du ganz ohne Unsicherheiten, er gehört halt einfach zum Grundbedarf – und ihn zu trinken zu den Grundbedürfnissen!

Klar gibt es bei einem derart weit verbreiteten Vino jede Menge Auswahl. Für welchen Dornfelder Wein entscheidest du dich? Wenn du das noch nicht weißt, dann lies dir einfach unsere Weinstorys durch. Die helfen dir weiter. Und wenn nicht, dann ruf uns an! Wir quatschen gerne über Dornfelder und deine (Grund-) Bedürfnisse mit dir.